Cookies und Datenschutzerklärung

Am Sonntag fuhr die männliche C-Jugend (Bezirksklasse) mit 11 Spielern im Alter von 13/14 Jahren ins benachbarte Österreich nach Lustenau. Die Lustenauer C-Mannschaft machte den Ailingern von Anfang an klar, dass es ein harter Kampf geben sollte. In der Abwehr wurde permanent auf den Gegenspieler körperlich eingegangen. Dabei zeigten die Ailinger Spieler, dass sie damit gut umgehen konnten, hatte man dies ja im Training intensiv trainiert. So ging man mit 1:3 in Führung.

Im weiteren Spielverlauf glichen sich beide Kontrahenten von der Qualität und Härte her an. Zwischenzeitliche Konzentrationsprobleme, verbunden mit Fang- und Passfehlern brachten die Ailinger Jungs zuerst mit 6:4 in Rückstand. Zur Halbzeit stand es dann 8:8.
In der zweiten Halbzeit ging der offene Schlagabtausch weiter und die Lustenauer gingen mit 12:10 in Führung. Nach einer Auszeit und einzelnen Absprachen zwischen Trainer und Spieler drehte Ailingen nun das Blatt und ging mit 12:15 in Führung, welche die Ailinger nicht mehr abgaben bis zum 20:23 Erfolg. Mit 13 Treffern war Jay Schätzle erfolgreichster Ailinger Schütze, aber der Erfolg kann auf die komplette Mannschaftsleistung zurückgeführt werden, die vor allem konsequent und sehr gut in der Abwehr agierte. Ebenso muss die sehr gute Torhüterleistung von Marcel Hunger erwähnt werden, der 3 Siebenmeter hielt. Nächstes Spiel findet kommenden Samstag in der Ailinger Sporthalle statt. Gegner ist dann HV RW Laupheim.
Es spielten: Marcel Hunger (Tor), Konrad Merkel, Nils Wester, Josias Winstel (3), Jan Strasser, Elia Schraff, Lennart Hesse (1), Tobias Fetzer, Jay Schätzle (13), Max Erber (5) und Lukas Klausmann (1)