Cookies und Datenschutzerklärung

Am Samstag spielte die männliche C-Jugend in der Ailinger Sporthalle ihr drittes Spiel der Saison gegen den Tabellenführer aus Gerhausen. Nachdem man am Wochenende zuvor gegen Laupheim klar verlor, sollte es in diesem Spiel wieder Punkte geben.

Zu Beginn gingen die Ailinger in Führung und man dachte das Spiel im Griff zu haben. Allerdings wurden Chancen zu Hauf vergeben, Passfehler schlichen sich mehr und mehr ein, so dass sich ein recht ausgeglichenes Spiel in Halbzeit 1 entwickelte. Zur Halbzeit ging man dann mit 9:8 in die Pause. In Hälfte 2 konnten die Ailinger nur die ersten 5 Minuten mithalten, bevor man in ein Loch aus Fehlern und Unkonzentriertheit stürzte. Zunächst konnten sämtliche Umstellungen in der Abwehr (einzelne Manndeckungen) und im Angriff (Neubesetzung der Positionen) nichts bewirken. Einfachste, einstudierte Bewegungsabläufe wurden nicht sauber durchgespielt und durchgeführt, so dass Gerhausen bis auf 12:17 davon zog. Die Trainer motivierten und feuerten von der Bank aus das Team an, nicht aufzugeben. Die Ailinger Jungs rappelten sich noch einmal auf, wendeten das Spiel und zeigten, warum Handball bis zum Schluss äußerst spannend und attraktiv sein kann. Konsequent gingen die Spieler in der Abwehr ran und kämpften um jeden Ball. Im Angriff klappten auf einmal wieder Spielkombinationen, die in Halbzeit 1 völlig vermisst wurden. Man kämpfte sich bis 1:18 Minute vor Spielende auf ein 15:17 heran. Dann wurde eine 1:5 Abwehr gespielt, womit die Gäste nicht rechneten. Diese offensive Spielweise brachte die Ailinger Jungs bis auf ein 17:17 heran und 3 Sekunden vor Schluss hatten die Ailinger sogar noch den Sieg in der Hand.
Kommenden Samstag spielt die mC ihr nächstes Spiel gegen den TV Weingarten und freut sich über jeden lautstarken Untersützer in der Ailinger Sporthalle um 13:10 Uhr.
Es spielten: Marcel Hunger (Tor), Nils Wester (1), Josias Winstel (5), Jan Strasser, Elia Schraff, Tobias Fetzer, Lennart Hesse, Jay Schätzle (7), Konrad Merkel, Max Erber (4), Lukas Klausmann